top of page
Image by Pawel Czerwinski

RECHTSEXTREMISTISCHE ÖKOSYSTEME ALS MOTOR FÜR HASSREDEN
Verbreitungs- und Rekrutierungsstrategien

Neues RECO_DAR-Logo Schwarz (1).png
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • TikTok

DAS PROJEKT

Hassreden sind in den letzten Jahren in der deutschsprachigen Online-Community immer häufiger anzutreffen. Während mehrere Studien die Inhalte etablierter Social-Media-Plattformen wie YouTube, Facebook und Twitter untersucht haben, fehlt es an Wissen über neu entstehende jugendorientierte Plattformen wie TikTok, Twitch und Discord und wie sich Hassrede in diesen Kontexten zu einem rechtsextremen Ökosystem entwickelt. Um wirksame Gegen-Narrative zu entwickeln, ist es wichtig zu verstehen, wie sich Hassreden online verbreiten und verändern. Dieses Projekt zielt darauf ab, diese kritische Wissenslücke zu schließen und einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Entwicklung und Verbreitung von Hassreden im Internet zu leisten.

ABONNIEREN SIE UNSEREN VIERTELJÄHRLICHEN NEWSLETTER

Thanks for subscribing!

Image by ron dyar

MATERIALIEN

Beteiligen Sie sich mit RECO_DAR am Kampf gegen Online-Hass. Wir teilen die Erkenntnisse unserer Forschung und unterstützen so den Kampf gegen Rechtsextremismus im Netz. Klicken Sie auf den Link unten, um mehr zu erfahren.

TEAM-TESTIMONIALS

„WIR MÜSSEN BESSER VERSTEHEN, WAS RECHTSEXTREMISTEN ONLINE TUN, DAMIT WIR JUNGE MENSCHEN BESSER VOR IHREN GIFTIGEN BOTSCHAFTEN SCHÜTZEN KÖNNEN“

STEFAN MEINGAST / PROJEKTLEITER & GF SCENOR

ÜBERUNS

RECO_DAR ist ein Gemeinschaftsprojekt, das etablierte gemeinnützige und unabhängige Organisationen aus Österreich und Deutschland zusammenbringt, die über ein breites Spektrum an Experten*innen in den Bereichen Prävention und Bekämpfung von (rechtsextremistischer) Gewalt und Online-Radikalisierung verfügen. Ihr kollektives Fachwissen ist komplementär und garantiert die erfolgreiche Umsetzung der geplanten Ergebnisse.

bottom of page