top of page

VEREIN

SCENOR (SCientia ENim ORbis terrarum) ist eine gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wien, Österreich. Unsere Forschungsaktivitäten zielen ab auf die Themen gewalttätiger Extremismus, Terrorismus, Radikalisierung und Verschwörungsmythen.

Wir wollen die Gesellschaft als Ganzes verbessern, Sicherheit und Demokratie fördern, bahnbrechende Wissenschaftsprojekten umsetzen und herausragendes technisches Know-how bereitstellen. Wir glauben, dass die Europäische Union das ultimative Friedensprojekt ist; dies ist für unsere Mission von wesentlicher Bedeutung. Tatsache ist, dass nicht genug Wert darauf gelegt wird, wie die Gesellschaft angesichts der vielen Herausforderungen, denen sie heute gegenübersteht, besser, moderner und widerstandsfähiger werden kann. SCENOR verpflichtet sich, seinen Teil dazu beizutragen, dieses Problem anzugehen.

Wir haben keine politischen Zugehörigkeiten oder Affiliation zu einer Interessenvertretung und bemühen uns, in unserer Forschung unparteiisch und objektiv zu sein. Wir streben die Zusammenarbeit mit Organisationen an, die unsere Verpflichtung zu Unparteilichkeit und wissenschaftlicher Exzellenz teilenunabhängig davon, ob sie akademisch oder nicht akademisch, gewinnorientiert oder gemeinnützig arbeiten, privat oder öffentlich organisiart sind. Wir begrüßen alle diese Organisationen als unterstützende Mitglieder unseres Vereins und der Beitritt ist kostenlos.

Unser Team engagiert sich dafür, zur Bewältigung einer der größten Herausforderungen unserer Zeit beizutragen: dem gewaltbereiten Extremismus. Leider ist dies ein Gefahrenelement, das oft kaum verstanden wird, was zu Ad-hoc-Lösungen führt, die das Problem nicht systematisch angehen. Wir wollen dies ändern, indem wir konkrete Ergebnisse in unserer Forschung liefern.

Wir sind stolz darauf, dass wir Dinge anders machen. Folgende Grundsätze leiten uns dabei:

  • Wir verpflichten uns zu evidenzbasierter Forschung, die auf strengen akademischen Standards basiert.

  • Wir glauben an einen multidisziplinären Ansatz, der auf unterschiedliche Perspektiven und Expertise zurückgreift.

  • Wir bemühen uns, mit einer Vielzahl von Stakeholdern zusammenzuarbeiten, darunter politische EntscheidungsträgerInnen, PraktikerInnen und betroffene Gemeinschaften, um sicherzustellen, dass unsere Forschung relevant und umsetzbar ist.

Wir sind leidenschaftlich bei unserer Arbeit und motiviert durch die Möglichkeit, zu positiven Veränderungen in der Gesellschaft beizutragen.

New research on political violence and violent extremism needs to grow like a plant.

NEUER ANSATZ

Kein 08/15 Denken

Wir verfolgen einen neuartigen Ansatz, indem wir Grundlagen- und angewandte Forschung zusammenführen. Wir glauben, dass wir damit von  den Best Practices von Forschungsinstituten, Denkfabriken, Universitäten und Unternehmen profitieren. Außerdem wissen wir, wie wichtig es ist, Forschung mit  praktischer Projektumsetzung zu verbinden. Wir statten unsere Teams daher mit Instrumenten aus, die den Verwaltungsaufwand minimieren und die Qualität der Forschung maximieren.

Red flare for new research on violent extremism optimised(1).jpeg

WIR SAGEN ES WEITER

Kein Elfenbeinturm mehr

Im Kampf gegen Fake News müssen wissenschaftliche Erkenntnisse so weit wie möglich verbreitet werden. Wir setzen uns dafür ein, unsere Arbeit für alle zugänglich zu machen und die Menschen mit dem Wissen auszustatten, das sie brauchen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Unser Blog ist nur ein Weg, wie wir dieses Ziel erreichen, die Allgemeinheit über Terrorismus und gewalttätigem Extremismus (leicht) verständlich zu informieren.

Pensils writing on extremism optimised(1).jpeg

VERNETZUNG MIT ALLEN BEREICHEN

Nicht exklusiv sondern inklusiv

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit kann zu bahnbrechenden Entdeckungen führen, ganz gleich, um welches Thema es sich handelt. Unser Ziel ist es, die kollektive Intelligenz von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen zu nutzen und neue Erkenntnisse zu gewinnen, die es so noch nicht gegeben hat. Lassen Sie uns zusammenarbeiten, um das Thema von allen Seiten zu beleuchten.

bottom of page